Eine Spende die Leben rettet

Förderverein unterstützt

Dank des Fördervereins des Krankenhauses ist die Anästhesie und Intensivmedizin jetzt noch besser ausgestattet. Der Verein hat einen zusätzlichen Spatel gespendet, der beim Einführen eines Beatmungsschlauchs in die Luftröhre zum Einsatz kommt. Das zugehörige Videolaryngoskop wurde bereits drei Jahre zuvor an die Klinik gespendet.

Anästhesie & Intensivmedizin – im OP und bei schwerer Krankheit

Dr. Eberhard Kühn ist Chefarzt der Anästhesie im Krankenhaus Bethesda.

Im Krankenhaus Bethesda können Patienten während Operationen ruhig schlafen. Denn hier verantwortet ein erfahrenes Anästhesie-Team die Narkoseeinleitung und –überwachung sowie das sichere Aufwachen. Das Aufgabengebiet der Klinik ist äußerst vielfältig – dementsprechend personalstark ist auch das Team aufgestellt. Unter der Leitung von Chefarzt Dr. Eberhard Kühn sorgen mehrere Ober-, Fach- und Assistenzärzte gemeinsam mit versierten Fachpflegekräften für sichere und schonende Narkosen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt im Einsatz von Regionalanästhesieverfahren zur Schmerzausschaltung während und nach der Operation. Je nach Eingriff und Patient wenden die Anästhesisten unterschiedliche Narkosen an. Um die Richtige auszuwählen, gibt es vor jeder OP ein Vorgespräch, in dem sich der Arzt ein genaues Bild vom Gesundheitszustand des Patienten macht.

Auch für die interdisziplinäre Intensivstation ist das Team verantwortlich und betreut hier rund 700 Patienten im Jahr – schwerpunktmäßig nach Operationen. Moderne Medizintechnik erlaubt es, die Organfunktionen engmaschig zu überwachen und im Ernstfall schnell und professionell zu handeln. Rund um die Uhr sind hier Ärzte und speziell ausgebildete Anästhesie- und Intensivpflegekräfte da.  

„Erfahrung und Technik für optimale Medizin.“

Dr. Eberhard Kühn
Chefarzt Anästhesie und Intensivmedizin

Sekretariat

Petra Althof-Heumann
Tel: 02734 279 4700
Fax: 02734 279 4302

E-Mail-Kontakt

Postanschrift

Die Adresse für Navigationsgerät oder Post.

Diakonie Klinikum Bethesda
Anästhesie
Euelsbruchstraße 39
57258 Freudenberg

Anfahrt Google Maps

Das eigene Blut bekommen

Als Alternative zu herkömmlichen Blutkonserven gibt es den sogenannten Cellsaver. Damit kann das verlorene Blut während der OP aufgefangen und wieder für den Patienten aufbereitet werden.
mehr

Vor der Narkose

Um das richtige Anästhesieverfahren auszuwählen, den Patienten zu schonen, sicher durch die Operation zu begleiten und Ängste zu nehmen, führen die Ärzte ein Vorgespräch.
mehr

Engagement für die Klinik

Der Förderverein ist eine wichtige Unterstützung für die Klinik, Patienten, Besucher und Mitarbeiter. Er spendet beispielsweise Medizintechnik oder verschönert die Außenanlagen.
mehr
NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111