24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser & Praxen Zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen Zum Veranstaltungskalender

Hautkrebs – eine tückische Krankheit

Ziel der Behandlung von Hauttumoren ist es, den Tumor komplett zu entfernen. Die meisten solitären, nur an einer Stelle wachsenden Tumoren, werden aus der Haut herausgeschnitten. Multifokal, an mehreren Stellen wachsende Tumoren, insbesondere Lymphomen, werden auf verschiedene Art behandelt: Mit Hilfe der Dermopan-Therapie werden einzelne Tumore durch Röntgen-strahlen gezielt zerstört. Bei der PUVA- Therapie wird die Lichtempfindlichkeit der Haut mit so genannten Psoralen gesteigert, wodurch sich die Wirkung der UVA-Bestrahlung vervielfacht. Unterschieden wird zwischen verschiedenen PUVA-Therapien: Das Medikament kann in Badewasser aufgelöst (PUVA-Bad) oder örtlich aufgetragen werden, beispielsweise mit einer Creme oder einer Lösung.

Leider ist es nicht immer möglich, eine Tumorfreiheit zu erreichen. Kann ein Tumor nicht komplett beseitigt werden, führen unsere Ärzte zusätzliche, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Therapien durch. Darüber hinaus ist eine regelmäßige Nachsorge bei allen Hautkrebsarten wichtig. Nur so können erneute Tumoren rechtzeitig erkannt und behandelt werden. 

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111