Medizin für ruhige Nächte

Hilfe im Schlaflabor

Hin und wieder nicht gut schlafen – kein Problem. Ständig nicht gut schlafen – ein großes Problem. Wer dauerhaft unruhige Nächte verbringt, sollte sich nicht damit abfinden und auf keinen Fall über längere Zeit zu Schlafmitteln greifen. Im Schlaflabor des Freudenberger Krankenhauses kann das Team der Inneren Medizin die Ursache finden und eine Therapie planen.

Hals-Nasen-Ohrenheilkunde – Praxis und Belegabteilung

Zur ambulanten Behandlung in einer Praxis gehen und sich im Falle einer Operation im Krankenhaus an neue Ärzte und ein neues Team gewöhnen? Das muss nicht sein. Dr. Magdalena Grzonka hat eine Praxis im Medizinischen Versorgungszentrum Jung-Stilling und ist zugleich Belegärztin im Diakonie Klinikum Bethesda. Sie kann also ambulant und stationär für ihre Patienten da sein. Darüber hinaus befinden sich die Praxisräume im Freudenberger Krankenhaus, was kurze Wege garantiert. Die Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde behandelt ein breites Spektrum an Erkrankungen. Zu ihren Patienten zählen Kinder und Erwachsene.

Möglich sind sogar laryngoskopische Eingriffe. Dahinter verbirgt sich eine Kehlkopfspiegelung mittels einer kleinen Kamera an einem dünnen Schlauch. Das Verfahren ermöglicht es der Ärztin, besonders schonend und ohne große Schnitte zu operieren. Beispielsweise kann sie bei einer Laryngoskopie Polypen und Sängerknötchen im Kehlkopf entfernen oder Haut- und Schleimhauttumoren im Kopf-Hals-Bereich erkennen. Zu den Schwerpunkten zählen darüber hinaus die Einlage von Paukenröhrchen, Mandeloperationen, Eingriffe an den Nasennebenhöhlen, der Nasenscheidewand oder dem Gaumensegel.

"Vertraute Gesichter und kurze Wege dank Belegabteilung.“

Dr. Magdalena Grzonka
Fachärztin für HNO-Heilkunde

Termine

Nicola Christ
Tel: 02734 8676
Fax: 02734 489211

E-Mail-Kontakt

Postanschrift

Die Adresse für Navigationsgerät oder Post.

Diakonie Klinikum Bethesda
HNO-Heilkunde
Euelsbruchstraße 39
57258 Freudenberg

Anfahrt Google Maps

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111